Seminare für Patienten

Seminare für Patienten?

Das ist sicher ungewöhnlich. Aber über 20 Jahre Erfahrung zeigen mir:

1. Ich schaffe nur eine bestimmte Anzahl von Patienten pro Tag. Wenn man sich wirklich auf das Leid von Patienten einlassen will, kann das eine anstrengende "Aufgabe" sein.

2. Die Heilung muss vom Patienten ausgehen. Ich (und alle Therapeuten), können da nur eine "Hilfestellung" geben und anleiten. Klar: "Wir" (die Therapeuten) sollen die Experten sein. Ich meine aber: Jeder sollte selbst "Experte" sein. Experte dafür wie die Gesetze der Heilung ablaufen und was dazu nötig ist.

3. Die Gesetze der Heilung beruhen auf den Prinzipien der Naturheilkunde. Und so bespreche ich mehrmals täglich mit den einzelnen Patienten fast immer das Gleiche. Aber was schafft man schon in einer oder vielleicht zwei Stunden? Diese Zeit brauche ich beim ersten Termin alleine schon, um annähernd zu verstehen, was der Patient überhaupt hat!

4. Und das bringt uns zum nächsten Problem: Viele Patienten (die zu mir kommen möchten), haben eine weite Anreise. Und da macht "nur" ein Termin häufig keinen Sinn, denn oftmals muss eine Therapie angepasst, bzw. justiert werden.

5. Die Kosten: Das Ganze ist natürlich auch mit zum Teil erheblichen Kosten verbunden. Machen wir uns mal nichts vor: Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten nicht. Der Beitrag dafür wäre auch geradezu lächerlich (gemessen am Zeitansatz!). Da muss man als Kassenarzt schon mindestens 40-70 Patienten am Tag "durchschleusen", viele Apparate laufen lassen oder operieren.

6. Bestimmte Untersuchungsmethoden die ich gerne einsetze sind zeitintensiv. Beispiel: Dunkelfeldmikroskopie. Zu diesem Diagnoseverfahren habe ich hier mehr geschrieben: https://www.gesund-heilfasten.de/therapie/dunkelfeldmikroskopie.html
Meine Erfahrung: Kolleginnen und Kollegen die dieses Verfahren anwenden, beobachten das Blut nur wenige Minuten und stellen dann eine Diagnose. Hierzu muss ich sagen, dass man oftmals relevante Ergebnisse zum Teil erst nach Stunden sieht! Insofern erhält der Patient erst am nächsten Tag ein Rezept.

7. Bestimmte Dinge kann man nur schlecht aus Büchern lernen oder sich beibringen. Man braucht also einen "Lehrer" dafür. Beispiel: Bewegung. Bewegung ist ein Naturheilmittel erster Klasse. Aber nach meiner Erfahrung weiß kaum jemand, welche Übungen für bestimmte Patienten extrem hilfreich wären! Man mag es kaum glauben, aber ich erlebe es immer wieder! Selbst Physiotherapeuten und Sportlehrer (die es eigentlich wissen sollten), haben eine Beliebigkeit an Übungen die sie Patienten zeigen, die (ich sage es mal vorsichtig) sehr oft nur suboptimal sind. Auch hier macht es daher Sinn, Patienten in Gruppen zusammenzufassen!

8. Die Patientengruppen sind oftmals deutlich "effektiver", als Einzelbehandlungen! Und: Die Patienten haben untereinander auch mehr Freude. Das darf ich nach einigen Jahren Erfahrung mittlerweile durchaus behaupten! In der Praxis höre ich öfter die Frage: "Haben Sie so einen Fall wie mich schon einmal gehabt?" Wenn ich dann sage: "Ja, ziemlich oft...", dann schauen mich die Patienten fast immer ungläubig an, denn sie meinen tatsächlich, dass das was sie beschreiben sonst niemand habe. Auch hier ist der "Austausch" mit anderen Patienten ein tolle Sache.

So. Nach diesen einleitenden Worten hier eine Übersicht zu den Seminaren.

Ich biete Ihnen derzeit zwei verschiedene Seminare an:

1. Schmerzfrei in vier Tagen - Das Schmerzfrei-Seminar.
Dieses Seminar richtet sich an Patienten, die mit verschiedenen Schmerzsyndromen zu tun haben, wie zum Beispiel Migräne und Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Handgelenk- und Fingerschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Rückenschmerzen, Rippenschmerzen, ISG-Blockaden, Gleitwirbel, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Sprunggelenkproblemen, Fußschmerzen. In diesem Seminar werden Sie im Wesentlichen "manuell" behandelt und (was am Wichtigsten ist!): Sie lernen die entsprechenden Übungen, mit denen Sie sich selbst helfen können. Für mehr Informationen zu diesem Seminar klicken Sie bitte HIER. Die Termine finden Sie auch dort.

2. Heilung auf 9 Ebenen - Das Patienten-Seminar.
Dieses Seminar richtet sich an alle Patienten die "sonstige" Probleme haben: Allergien, Magen- und Darmprobleme, Niere, Blase, Herz, Durchblutungsstörungen, Kreislauf, Lunge, Schilddrüse, Hautprobleme, Rheuma, hormonelle Probleme und auch Krebs. Detaillierte Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier.

Rene Gräber auf facebook

Rene Gräber auf Google Plus

Rene Gräber auf Xing

Rene Gräber auf Twitter

Suchen Sie sich einen Newsletter aus...

Interviews & Grundsatzbeiträge